Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Vanish Der Test

Hallöchen alle zusammen!!!
Es kommt häufig vor, dass man sich bekleckert oder die Kleidung dreckig wird. Besonders wenn mann Kinder hat. Einige der Flecken gehen leicht aus dem Stoff, andere sind sehr hartnäckig. In dieser Situation muss man einfach zu härteren Mitteln greifen, was in diesem Fall Fleckenentferner sind. Der Bericht handelt von einem solchen Produkt Vanish Oxi Action.
Gekauft habe ich das Produkt nicht da ich es Testen darf durch die Erdbeerloungse,

**DER PREIS**
Gekauft habe ich dieses Produkt für 4,99 Euro. nicht da es ein Test Produckt ist ,aber wenn mann es Kauft Dafür bekommt man eine Dose in der sich 500g oder wie im Test fall 550 g weißes Pulver befinden. Aktionspreis, kann sonst teurer sein. Von 4,99 -7,50 habe ich gesehen ist von Geschäft zu Geschäft unterschiedlich .

**VERPACKUNG**
Wie auf dem Foto abgebildet ist, werde ich hier einmal kurz die Verpackung beschreiben, damit man das Produkt schnell findet. Das Produkt ist in einer Dose,die in einem sehr auffälligen pink gehalten ist. Darauf befindet sich ein Ettikett auf dem vorne der Name des Produktest steht. Hinten sind Infos zum Hersteller, der Dosierung und andere Hinweise zum Produkt. Verschlossen ist das Produkt durch einen Deckel, der sich aufdrehen lässt. Durch die Farbe der Büchse fällt das Produkt schon so auf, das diese kurze Beschreibung vollkommen reicht.
**HERSTELLER**
Für den Fall das Fragen auftauchen, werde ich hier kurz die Adresse des Herstellers nennen.

Reckitt Benckiser Deutschland
68004 Mannheim
**HINWEISE**
Damit die Wäsche nach der Anwendung noch gebrauchbar ist, sollte man darauf achten, das die Wäsche entweder weiß oder die Farbe farbecht ist. Sonst kann es ein böses Erwachen geben und die Farbe ist nicht mehr so schön wie sie eigentlich sein sollte.

**DOSIERUNG**
Die Dosierung gibt es in verschiedenen Arten. So sind sie vorgegeben.
- als Waschmittelzusatz für die Waschmaschine: 1 Löffel
(bei leichten Verschmutzungen)
- zum vorherigen Einweichen vor dem Waschgang: 2 Löffel
(bei hartnäckigen Flecken)
- Als Paste zum direkten Bestreichen des Flecks: 3-4 Löffel
(für sehr grobe Verschmutzungen, allerdings sollte
dies nur bei weissen Stoffen angewendet werden)

**TEST**
Als Testobjekt hat ein weißes Shirt herhalten müssen. Dieses ist vorher von unser Kleinen Tochter 6 Jahre alt getragen worden . Eigentlich waren darauf nur Blutflecken gewesen, da sie Nasenbluten bekommen hatte. Damit es mehr Flecken gibt, Durfte sie das Shirt mit dieversen Flecken versehen (Filzstift,Tuschkassten,Nudeln mit Tomaten Soße essen und es gab zu Trinken Kirschsaft. Testen wollte ich das Produkt erst an einem Shirt, welches nicht so wichtig ist, das kann später ruhig weg oder für andere Dinge verwendet werden. Ist auf jeden Fall besser, als wenn ich gleich an wichtige Kleidungsstücke gehe.
Als erstes habe ich es einen Tag Liegen lassen,und am nästen Tag mit der Waschmaschinenzugabe gemacht. Ich habe dem Waschpulver einen Löffel voll von dem Fleckensalz hinzugegeben. Danach die Wäsche wie gewohnt gewaschen. Das Ergebnis war nicht sehr überzeugend. Die Blutflecken hat es nicht geschafft. Man hat noch leichte braune Flecken gesehen. Der Kirschsaft war nicht mehr zusehen , die Filzstiftflecken waren Fast weg ,und die Nudelsoße waren etwas weg .
Kurz, dieses Ergebniss bin ich vom normalen Waschen nicht gewohnt :) Hier hat das Produkt also Etwas Geholfen . . Ich habe das ganze noch mal mit zwei Löffeln wiederholt, das Ergebnis Viel Besser . Was Toll war wir hatte noch andere weisse Sachen bei gehabt.die etwas Grau waren ein ganz TollerNebeneffekt, Trat ein sie waren war richtig weiss geworden wieder ...

Kommen wir zum Einweichen. Dazu nimmt man einfach eine Schüssel und füllt diese mit warmen Wasser auf. Auf vier Liter soll man zwei Löffel Pulver nehmen. Bunte Wäsche sollte nicht länger als eine Stunde im Wasser ruhen. Weiße Wäsche dagegen kann je nach Verschmutzung 1-6 Stunden ins Wasser gelegt werden. So verschmutzt ist meins ja nicht gewesen. Die Saftflecken habe ich erneuert. Genauso wie die Filzstiftflecken , Fleck und Blut war ja immer noch leicht vorhanden. Ich habe es nach zwei Stunden angeguckt und lediglich die Dreckpartien waren verschwunden. Nach insgesamt sechs Stunden warten. Waren die Filzstiftflecke waren fast weg und natürlich der Nudelsoßefleck war auch weg der Kirschsaft war noch minimal vorhanden und das Blut auch. Beide Flecken finde ich nicht gerade hartnäckig, aber immerhin ist der Erfolg größer gewesen, als vorher.
Also habe ich jetzt eine Jenshose von der kleinen genommen wo nochFleck von Gras und sand da waren. Grasflecken gehen bekanntlich schwer raus. Jetzt wollte ich die Paste testen. Ich habe fünf Löffel des Pulvers mit sehr wenig Wasser angerührt und auf die Stellen gestrichen. Nach einer halben Stunde darf man es abwaschen und die Flecken sollen verschwunden sein. Ich habe es nach den vorherigen Pleiten sogar eine Stunde drauf gelassen. Jedenfalls an einigen Stellen,um zu testen, ob es bei längerer Anwendung besser wird. Die Stellen nach einer halben Stunde warten, waren genauso wie beim Einweichen. Der Sand und der Grass fleck waren weg. Blut und Kirschesaft deutlich zu sehen und war nach wie vor vorhanden. Auch nach einer weiteren halben Stunde wurden die Stellen deutlich besser. Hat mich also auch hier positiv überzeugt wirklich überzeugt. Kleinere Flecken, die auch die Waschmaschine so gut wie schafft, werden hier entfernt, aber mann sollte die sachen am besten am gleich tag noch behandeln ,dann gehen die Flecken einfach Besser raus !!Mann bekommt ein Bessere Ergebniss. :)

**FAZIT+BEWERTUNG**
Das Produkt ist Gut ,wenn mann es zeitnah Wäscht ,alle Flecken schaft es nicht ,kommt drauf an wie alt die Flecken sind um was es sich für Flecken handelt,wir haben bei dem Test gemerkt wenn mann es direckt behandelt dann hat mann deutlich bessere ergebnisse als ,wenn mann es Liegen lässt .

Lieben Gruß eure Doro

http://www.facebook.com/photo.php?fbid=545208145519241&set=o.107101806010253&type=1

http://engelbengel.blog.de

https://twitter.com/DEVILCHEN2006

Hallöchen alle zusammen!!!
Es kommt häufig vor, dass man sich bekleckert oder die Kleidung dreckig wird. Besonders wenn mann Kinder hat. Einige der Flecken gehen leicht aus dem Stoff, andere sind sehr hartnäckig. In dieser Situation muss man einfach zu härteren Mitteln greifen, was in diesem Fall Fleckenentferner sind. Der Bericht handelt von einem solchen Produkt Vanish Oxi Action.
Gekauft habe ich das Produkt nicht da ich es Testen darf durch die Erdbeerloungse,

**DER PREIS**
Gekauft habe ich dieses Produkt für 4,99 Euro. nicht da es ein Test Produckt ist ,aber wenn mann es Kauft Dafür bekommt man eine Dose in der sich 500g oder wie im Test fall 550 g weißes Pulver befinden. Aktionspreis, kann sonst teurer sein. Von 4,99 -7,50 habe ich gesehen ist von Geschäft zu Geschäft unterschiedlich .

**VERPACKUNG**
Wie auf dem Foto abgebildet ist, werde ich hier einmal kurz die Verpackung beschreiben, damit man das Produkt schnell findet. Das Produkt ist in einer Dose,die in einem sehr auffälligen pink gehalten ist. Darauf befindet sich ein Ettikett auf dem vorne der Name des Produktest steht. Hinten sind Infos zum Hersteller, der Dosierung und andere Hinweise zum Produkt. Verschlossen ist das Produkt durch einen Deckel, der sich aufdrehen lässt. Durch die Farbe der Büchse fällt das Produkt schon so auf, das diese kurze Beschreibung vollkommen reicht.
**HERSTELLER**
Für den Fall das Fragen auftauchen, werde ich hier kurz die Adresse des Herstellers nennen.

Reckitt Benckiser Deutschland
68004 Mannheim
**HINWEISE**
Damit die Wäsche nach der Anwendung noch gebrauchbar ist, sollte man darauf achten, das die Wäsche entweder weiß oder die Farbe farbecht ist. Sonst kann es ein böses Erwachen geben und die Farbe ist nicht mehr so schön wie sie eigentlich sein sollte.

**DOSIERUNG**
Die Dosierung gibt es in verschiedenen Arten. So sind sie vorgegeben.
- als Waschmittelzusatz für die Waschmaschine: 1 Löffel
(bei leichten Verschmutzungen)
- zum vorherigen Einweichen vor dem Waschgang: 2 Löffel
(bei hartnäckigen Flecken)
- Als Paste zum direkten Bestreichen des Flecks: 3-4 Löffel
(für sehr grobe Verschmutzungen, allerdings sollte
dies nur bei weissen Stoffen angewendet werden)

**TEST**
Als Testobjekt hat ein weißes Shirt herhalten müssen. Dieses ist vorher von unser Kleinen Tochter 6 Jahre alt getragen worden . Eigentlich waren darauf nur Blutflecken gewesen, da sie Nasenbluten bekommen hatte. Damit es mehr Flecken gibt, Durfte sie das Shirt mit dieversen Flecken versehen (Filzstift,Tuschkassten,Nudeln mit Tomaten Soße essen und es gab zu Trinken Kirschsaft. Testen wollte ich das Produkt erst an einem Shirt, welches nicht so wichtig ist, das kann später ruhig weg oder für andere Dinge verwendet werden. Ist auf jeden Fall besser, als wenn ich gleich an wichtige Kleidungsstücke gehe.
Als erstes habe ich es einen Tag Liegen lassen,und am nästen Tag mit der Waschmaschinenzugabe gemacht. Ich habe dem Waschpulver einen Löffel voll von dem Fleckensalz hinzugegeben. Danach die Wäsche wie gewohnt gewaschen. Das Ergebnis war nicht sehr überzeugend. Die Blutflecken hat es nicht geschafft. Man hat noch leichte braune Flecken gesehen. Der Kirschsaft war nicht mehr zusehen , die Filzstiftflecken waren Fast weg ,und die Nudelsoße waren etwas weg .
Kurz, dieses Ergebniss bin ich vom normalen Waschen nicht gewohnt :) Hier hat das Produkt also Etwas Geholfen . . Ich habe das ganze noch mal mit zwei Löffeln wiederholt, das Ergebnis Viel Besser . Was Toll war wir hatte noch andere weisse Sachen bei gehabt.die etwas Grau waren ein ganz TollerNebeneffekt, Trat ein sie waren war richtig weiss geworden wieder ...

Kommen wir zum Einweichen. Dazu nimmt man einfach eine Schüssel und füllt diese mit warmen Wasser auf. Auf vier Liter soll man zwei Löffel Pulver nehmen. Bunte Wäsche sollte nicht länger als eine Stunde im Wasser ruhen. Weiße Wäsche dagegen kann je nach Verschmutzung 1-6 Stunden ins Wasser gelegt werden. So verschmutzt ist meins ja nicht gewesen. Die Saftflecken habe ich erneuert. Genauso wie die Filzstiftflecken , Fleck und Blut war ja immer noch leicht vorhanden. Ich habe es nach zwei Stunden angeguckt und lediglich die Dreckpartien waren verschwunden. Nach insgesamt sechs Stunden warten. Waren die Filzstiftflecke waren fast weg und natürlich der Nudelsoßefleck war auch weg der Kirschsaft war noch minimal vorhanden und das Blut auch. Beide Flecken finde ich nicht gerade hartnäckig, aber immerhin ist der Erfolg größer gewesen, als vorher.
Also habe ich jetzt eine Jenshose von der kleinen genommen wo nochFleck von Gras und sand da waren. Grasflecken gehen bekanntlich schwer raus. Jetzt wollte ich die Paste testen. Ich habe fünf Löffel des Pulvers mit sehr wenig Wasser angerührt und auf die Stellen gestrichen. Nach einer halben Stunde darf man es abwaschen und die Flecken sollen verschwunden sein. Ich habe es nach den vorherigen Pleiten sogar eine Stunde drauf gelassen. Jedenfalls an einigen Stellen,um zu testen, ob es bei längerer Anwendung besser wird. Die Stellen nach einer halben Stunde warten, waren genauso wie beim Einweichen. Der Sand und der Grass fleck waren weg. Blut und Kirschesaft deutlich zu sehen und war nach wie vor vorhanden. Auch nach einer weiteren halben Stunde wurden die Stellen deutlich besser. Hat mich also auch hier positiv überzeugt wirklich überzeugt. Kleinere Flecken, die auch die Waschmaschine so gut wie schafft, werden hier entfernt, aber mann sollte die sachen am besten am gleich tag noch behandeln ,dann gehen die Flecken einfach Besser raus !!Mann bekommt ein Bessere Ergebniss. :)

**FAZIT+BEWERTUNG**
Das Produkt ist Gut ,wenn mann es zeitnah Wäscht ,alle Flecken schaft es nicht ,kommt drauf an wie alt die Flecken sind um was es sich für Flecken handelt,wir haben bei dem Test gemerkt wenn mann es direckt behandelt dann hat mann deutlich bessere ergebnisse als ,wenn mann es Liegen lässt .

Lieben Gruß eure Alexdorolea2006

  Vanish Der Test   Vanish Der Test
  Vanish Der Test
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren: